mewithoutYou

mewithoutYou haben einen ganz eigenen Sound geprägt von genialen lyrische Texte (wenn auch inhaltlich christlich geprägt), sehr charakteristischer Stimme im positiven Sinne (eher wie eine Geschichte die vorgetragen wird) und atmosphärischer Gitarrenarbeit sowie Folkeinflüsse.

Außerdem prägen Laut-Leisewechsel, rhytmische energetische Passagen den Sound, typische Charaktereigenschaften für Post-Hardcore. Alles zusammen ein musikalisch und emotional ansprechender Mix.

Alben
I Never Said That I Was Brave EP
A To B Life

Sind beide noch etwas roh und gefallen mir weniger als die atmosphärischen späteren Werke.

Catch For Us The Foxes

Deutlich rockiger und atmosphärischer ist es gut geeignet zum Einstieg in die Band.

Brother, Sister

Braucht länger um zu zünden. Sehr dichter atmosphärisch und instrumental vielschichtiger Sound und erhöhter Folkanteil.

It’s All Crazy! It’s All False! It’s All A Dream It’s Alright

Mit dem neuen Album kann ich gar´nichts anfangen: zu viel Folk und wo ist der Post-Hardcore hin?

Ich hör auch gern folkigen Indie wie Arcade Fire aber irgendwie haben sie sich für mich zuweit vom ursprünglichen Stil wegbewegt und die Songs zünden auch nicht richtig.

Trotzdem ein Video um euch selber eine Meinung zu bilden:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bandvorstellung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s