Poison The Well – Versions

versions ptw

Viel brauch ich wahrscheinlich gar nicht sagen zu Poison The Well, die sich im Laufe der vergangenen Jahre zu einer wichtigen und auch einflussreichen Band innerhalb der Szene gemausert haben. Angefangen mit recht ruppigem Metalcore bis hin zum experimentellen Post-Hardcore den sie heute spielen hat die Band aus Miami definitiv ihren eigenen, ganz speziellen Stil gefunden.

Mir persönlich hats besonders Versions (2007) angetan. Vom Coverartwork bis zur Produktion stimmt einfach alles auf diesem Album, auch wenn es nicht ihr populärstes Album ist.

Anfangs spreizt sich das Album regelrecht in die Gehörgänge und will nicht so richtig zünden. „Sperrig“, „überladen“ und „intensiv“ sind so die ersten Begriffe die mir einfallen, wenn ich dran denke, wie ich die Platte das erste Mal im CD Player hatte.  Nach etwas Eingewöhnungszeit offenbart sich einem aber dann die Stärke dieses Albums, die definitiv in seiner Vielseitigkeit liegt. In durchwegs leicht bedrückender Atmosphäre liefern Poison The Well hier ein Album, dass sowohl in seinen ruhigen Momenten (slow good morning, riverside) als auch in den heftige(re)n Ausbrüchen (Naive Monarch, The Notches That Create…) mehr als überzeugt. Die Songs sind überwiegend im Midtempo Bereich angesiedelt und werden von der Ausdrucksstarken Stimme und den (atmo)sphärischen Gitarren getragen. Allgemein begeistert die Gitarrenfraktion mit vielen Effektspielerein und teilweise echt abgefahrenen Leads. Die leichte Southern Rock Schlagseite, die durch den gezielten Einsatz von Slide-Gitarren (und Banjo (?)…hör ich das richtig in Letter Thing) passt dazu noch perfekt.

Meiner Meinung nach das beste wenn auch vielleicht sperrigste weil vielseitigste Album der Bandgeschichte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Albenvorstellungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s